Weltgebetstag

 

Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher Frauen.            

Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag (WGT).

Der Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Diese Frauen sind Mitglieder in unterschiedlichen christlichen Kirchen.

Weltgebetstag – das ist gelebte Ökumene!

Auch in unzähligen Gemeinden in ganz Deutschland organisieren und gestalten Frauen in ökumenischen (=konfessionsübergreifenden) Gruppen den Weltgebetstag.

 

Eindrücke vom Weltgebetstag am 03. März 2017

 

 

                                        

 

„Mabuhay“ – Willkommen, so hieß es im Gottesdienst, der dieses Jahr die Philippinen vorstellte.

Dem Motto „Was ist denn fair?“ sind die Frauen der drei Kirchengemeinden St. Johann, Alt-Hastedt und der Auferstehungsgemeinde im ökumenischen Gottesdienst nachgegangen. Die Philippinen wurden in einem Bildervortrag, die Lebensbedingungen in szenischen Lesungen vorgestellt und das Lebensgefühl kam in den Liedern wunderbar zum Ausdruck. Mit „Der Tag ist um, die Nacht kehrt wieder“, dem Weltgebetstagslied, endete der Gottesdienst und alle Gottesdienstbesucher waren herzlich eingeladen zu einem philippinischen Abendessen.

 

"Einige Bilder vom Weltgebetstag finden Sie in unserer Bildergalerie"

 

Seien Sie, seid Ihr schon heute eingeladen zum Weltgebetstag

im nächsten Jahr am Freitag 02. März 2018 in Alt-Hastedt.

 

Das Schwerpunktland wird dann Suriname sein.